Moringa für Alle

Die Kraft afrikanischen Bodens für unsere Zellen

Was macht die Wirkung von MoringaStar aus? Warum lohnt es sich täglich 6 Gramm Pflanzenpulver ins Essen zu schütten?

Hier die Antwort:
Die nährstoffreichste Pflanze der Welt wirkt direkt in unseren Zellen. Sie sind die Grundbausteine unseres Körpers und funktionieren als kleine Arbeitseinheiten, in denen unzählige chemische Prozesse ablaufen, die uns so gesund halten, wie die Natur es vorgesehen hat.

Hierfür brauchen unsere Zellen eine Reihe an Vitalstoffen um diese Arbeit verrichten zu können. Einige davon kennen wir wie Vitamin B, Magnesium und Eisen. Andere sind nicht so bekannt, wie z.B. Flavonoide, Saponine oder Zeatin. Einen Großteil dieser Stoffe kann der Körper nicht selbst bilden und ist daher auf eine gesunde und vitalstoffreiche Ernährung angewiesen.

Hier genau kommt die Stärke von MoringaStar ins Spiel. Der Moringabaum (oder Meerrettichbaum) gilt aufgrund seiner hohen Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen als ein Top-Kandidat, um uns mit allem Wichtigen zu versorgen, was wir für eine gesunde Ernährung benötigen (siehe unsere Nährstoff-Tabelle). Der Moringabaum zieht die Nährstoffe aus Boden und speichert sie in seinen Blättern.

Das aus den Blättern gewonnene Pflanzenpulver können wir zu uns nehmen und so die hochdosierten und gleichzeitig vollkommen natürlichen Nährstoffe unserem Körper zufügen.

Was heißt das konkret?

Stärkung des Immunsystems

Wer täglich eine ausreichende Menge Moringa zu sich nimmt, stärkt sein Immunsystem. Dies passiert durch zwei Gruppen von Stoffen: einerseits durch bestimmte Vitamine wie E und K, andererseits durch die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe.

Beide schützen den Körper vor sogenanntem „oxidativem Stress“. Dieser entsteht durch freie Radikale. Das sind instabile Sauerstoffverbindungen, denen ein Elektron fehlt. Sie wirken auf die Zellen ein, was man „oxidativen Stress“ nennt. Als Ergebnis bleiben beschädigte Zellen zurück.
Vitamin E bindet freie Radikale. Genauso wie die Anti-Oxidantien aus den sekundäre Pflanzenstoffe z.B. Kaempferol und Moringin. Diesen Stoffen fehlt selbst ein Elektron und sie können es an die freien Radikale abgeben . Sie springen sozusagen für die Zellen des Körpers ein. Dies leitet den krankheitsvorbeugenden Prozess in die Wege.

Vitalität und weniger Müdigkeit

Jeder von uns ist manchmal müde, energielos und schwach. Meistens ist ausreichend Schlaf, die richtige Antwort auf dieses Problem – aber nicht immer:

B-Vitamine tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung im Körper bei. Ein Mangel kann die Ursache für wenig Energie sein.
Moringa ist reich an B-Vitaminen, insbesondere B2, dessen kompletter Tagesbedarf nahezu vollständig mit 6g Moringa gedeckt werden kann. Durch die Zufuhr von Vitamin B2 sorgt Moringa Blattpulver dafür, dass wir uns fitter und vitaler fühlen.

Bessere Konzentration

Aber nicht nur die Vitalität wird doch B-Vitamine gesteigert. Auch für Konzentration spielen Sie eine wichtige Rolle. Kennen Sie dieses wunderbare Gefühl, sich einer Aufgabe völlig hingeben zu können? Der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und gleichzeitig eine Herausforderung zu meistern, die uns anspricht und motiviert? Um das möglich zu machen, braucht der Körper Hilfe und zwar wie? Richtig, in Form einer umfassenden Nährstoffversorgung, besonders mit Vitamin B2. Wenn wir regelmäßig MoringaStar zu uns nehmen, erreichen wir diese Versorgung problemlos und können uns so deutlich länger und einfacherer auf das konzentrieren, was uns gerade wichtig ist.

Für wen ist MoringaStar besonders gut?

Bei unseren MoringaStar Pulvermischungen ist für jeden etwas dabei. Das Tolle an MoringaStar ist, dass es in verschiedenen Lebensbereichen auf unterschiedliche Weise zu einem erfüllteren Leben beitragen kann.

Passt es auch zu mir? Hier erfahren Sie mehr:

Sportler

Generation 50Plus

Kinder

Beim Kochen

Zum Abnehmen

Im Berufsleben

MoringaStar – Trainingshelfer für Sportler

Sport und Bewegung sind teil unserer Natur. Der menschliche Körper liebt es sich zu bewegen. Doch je mehr es sich bewegt, desto mehr braucht er auch. Mehr an Regeneration, mehr an Nährstoffen.

Egal ob es um den Muskelaufbau oder Abnehmen geht. Moringa bietet Sportlerinnen und Sportlern eine Reihe an Vorteilen.

Dies gilt ins Besondere für Sportlerinnen und Sportler, die sich darüber hinaus vegan ernähren. Wer vegan lebt, hat sich für einen besonderen Lebensstil entschieden, der mit dem Körper etwas einzigartiges gibt, ihn aber auch vor neue Herausforderungen stellt. Einen veganen und sportlichen Lebensstil im stressigen Alltag aufrechzuerhalten, ist keine leichte Aufgabe. Ruhephasen bzw. Regeneration und gesunde Nährstoffe sind die Bestandteile, die unserem Körper ermöglichen auf volle Leistung zu gehen.

Hier ist MoringaStar ein Helfer an der Seite. Denn MoringaStar liefert eine komplett ausgestattetes Nährstoffpaket. Und das auf ganz natürliche Art und Weise. Moringa verfügt für eine grüne Pflanze über einen konkurrenzlos hohen Proteinanteil. In 100g Moringa sind 27g Proteine enthalten, was beinahe an die Dichte von Soja reicht.

Hierbei lohnt es sich, die Aminosäuren in Moringa zu betrachten. Aminosäuren sind die Bausteine, aus denen sich Proteine zusammensetzten. Sie ermöglichen es unserem Körper überhaupt erst Muskeln aufzubauen und bilden die Grundlage für die Energie, die unseren Körper in Aktion hält. Moringa verfügt nicht nur über einen besonders hohen Anteil an Aminosäuren (18 von 22 bekannten), es enthält auch von den sogenannten „essentiellen“ Aminosäuren, die der Körper benötigt, genau alle. Es unterstützt damit die Regenerationsphase nach dem Training.

Darüber hinaus kommt der hohe Zeatin-Gehalt ins Spiel. Zeatin ist einer der oben bereits erwähnten sekundären Pflanzenstoffe. Eine der Hauptwirkung von Zeatin ist, dass es die Aufnahme anderer Nährstoffe beschleunigt. Für Sportler bedeutet dies: Die Regeneration nach dem Training kann schneller und effizienter verlaufen, wenn regelmäßig Moringa verzehrt wird.

Wir empfehlen Sportlern, noch etwas mehr als die empfohlenen 6g am Tag ins Essen zu rühren. Neben Proteinen brauchen unsere Muskeln etwas, was so vieles in unserem Körper benötigt: Sauerstoff. Der hohe Eisenwert und der Anteil an Vitamin C erleichtern die Aufnahme von Sauerstoff. Dadurch verfügen auch unsere Muskeln über mehr Sauerstoff, können mehr Leisten und besser funkionieren.

Alles in allem ist MoringaStar die perfekte Begleitung für ein
sportliches Leben.

MoringaStar – Für Menschen ab 50

Älter werden bringt viele Bereicherung, doch die können wir nur genießen, wenn Gesundheit und Fitness mitspielen. Mit jedem Jahr wird es wichtiger, einen Blick auf die Gesundheit zu legen. Wir merken die Effekte eines ungesunden Lebensstiles schneller und deutlicher.

Hier zeigt MoringaStar seine besondere Wirkung. Denn bei MoringaStar handelt es sich um eine vollständige und gleichzeitig völlig natürliche Ergänzung Ihrer Ernährung. Sie können sich auf eine Vielfalt an Vitaminen und Mineralstoffen verlassen und gehen kein Risiko zu Fehldosierungen eingeht, genau wie, wenn Sie Gemüse essen.

Im Alter nimmt man leichter zu. Das kommt daher, dass wir weniger Kalorien in unseren Alltagsbewegungen, aber auch zum Beispiel beim Atmen oder über das Herz verbrauchen. Wir müssen mehr dafür tun, um unser Gewicht zu halten. Diäten sind hier keine Lösung, im Gegenteil, sie verlangsamen den Stoffwechsel noch weiter und fördern den geringen Verbrauch.

Je älter wir werden, desto wichtiger werden Darm und Verdauung. Die Leistungsfähigkeit des Darmes geht mit dem Alter leider zurück. Ballaststoffreiches Moringa hilft dabei den Darm stärker zu reinigen. Diese Stoffe dehnen sich im Körper aus und tragen ungesunde Giftstoffe nach draußen. Diese Reinigung hilft dem Darm seine Leistungsfähigkeit länger aufrechtzuerhalten. Pilze und andere Erreger werden schneller durch den Körper getragen und richten so weniger Schaden an.

MoringaStar – Für Kinder

Kinder sind im Wachstum und benötigen besonders viele Nährstoffe. Säuglinge und Kleinkinder sind oft gut versorgt, gerade wenn sie Muttermilch erhalten, aber was kommt dann? Wachstum braucht Kraft, ist anstrengend und bringt Veränderung. Gerade in entscheidenden Wachstumsphasen, zum Beispiel ab 5 Jahren, weigern sich Kinder gerne mal, gesund zu essen. „Das mag ich nicht“, ist ein gewohnter Satz, den viele Eltern kennen, wenn sie ihren Kindern beispielsweise Spinat oder Möhren vorsetzen.

Gleichzeitig sind Kinder heute einem besonderen Druck ausgesetzt, den wir in unserer Kindheit so nicht kannten. Zum einen, müssen sie sich mit einer medialen Vielfalt und Einflüssen auseinandersetzten, die es bisher nicht gegeben hat. Andererseits, stehen Kinder heute häufig unter Leistungsdruck, wie Studien zeigen.

Als Eltern ist es uns wichtig, sicher zu sein, dass unsere Kinder gut versorgt sind. Hierfür hilft MoringaStar, da die Qualität der Nährstoffversorgung im Wachstum enorm gesteigert werden kann, ohne dass Kinder auf ihr Lieblingsessen verzichten müssen. Einfach einen Shot in jede Mahlzeit und schon leisten sie eine Beitrag zur gesunden Entwicklung Ihres Kindes.

MoringaStar zum Kochen

Wie Salz oder Zucker lässt sich MoringaStar in jedes Essen mischen. Ist MoringaStar also ein Gewürz? Schaut man sich die Anwendung an, sieht es genau so aus. Nur dass es neben seinen interessanten Geschmacksrichtungen auch die volle Vital-Power für ein gesundes Leben bietet.

Der Meerrettichbaum ist der Star in veganer Küche. Und MoringaStar mit seinen Kombinationen aus exotischen und regionalen Geschmäckern steigert diese Position. Denn MoringaStar kann in einer Vielzahl fantastischer Speisen verwendet werden.

Unter unserer Rubrik Rezepte haben wir ein paar leckere Kochvorschläge zusammengestellt, die zeigen zu welchem Essen, welche Pflanzenpulvermischung am besten passt.

Wie Sie mit MoringaStar abnehmen

Es gibt drei Gründe, warum MoringaStar beim Abnehmen hilft:

Hier der Erste: Moringa Pflanzenpulver enthält, wie man bereits am Geschmack merkt, sehr viele Bitterstoffe. Bitterstoffe regen Verdauung an und kurbeln die Fettverbrennung an. Das liegt daran, dass nicht nur die Zunge, sondern auch unser Darm die Geschmacksnote „bitter“ wahrnimmt und mit gesteigerter Verdauung reagiert.
Studien zeigen, dass Menschen, die viele Bitterstoffe essen, schneller abnehmen. Darüber hinaus bremsen sie Hunger und Sättigung setzt früher ein, was praktisch ist, wenn man abnehmen möchte.

Der zweite Grund sind pflanzliche Eiweiße, die in Moringa hoch dosiert vertreten sind und einfach schneller satt machen. Sie verringern den Jojo-Effekt und haben – da es sich um rein pflanzliches Einweiß handelt – keinen unangenehmen Nebenwirkungen auf die Niere.

Und der dritte Grund? Aminosäure. Aminosäuren haben einen starken Einfluss auf unsere Hormone. Diese geben unsere Körper Signale, wie er sich zu verhalten hat. Über unsere Hormone bekommt der Körper zum Beispiel den Befehl „Nimm zu und setzte Fett an!“ Und, wenn wir eine Diät machen, sind diese Hormone besonders stark ausgeprägt und melden sich zu Wort.
Wer abnehmen will, muss die Hormone fördern, die dem Körper Signale geben, die das Abnehmen fördern, die ihm sagen „Ich bin satt.“ Drei Aminosäuren, fördern diese hungerdämpfenden Hormone besonders: Arginin, Glutamin und Methionin.
Und alle drei sind in MoringaStar voll ausgeprägt.
Dies sind die Wirkungen von purem Moringa auf unser Abnehmen.

Doch das ist noch nicht alles. Wie verhält es sich bei unseren Mischungen?

Rote Beete unterstützt die Bildung sogenannter Mitochondrien (Schauen Sie hierzu auch mal auf unser Zellenschaubild oben auf der Seite.) Ein hoher Anteil an Mitochondrien im Körper regen den Fettstoffwechsel an und sorgen dafür, dass Fett schneller verbrennt wird. Brokkoli ist kalorienarm und steht damit jedem Abnehmen nicht im Wege. Das hohe Maß an Ballaststoffen fördert Abnehmen überdies.

Der positive Effekt von Moringa wird damit durch seine regionalen Superfoodfreunde noch unterstützt.

MoringaStar im Berufsleben

Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, haben häufig wenig Zeit, sich um eine gesunde Ernährung zu kümmern. Zwischen Meetings, Dienstreisen und Überstunden bleiben ausgewogenes Essen und umfassende Versorgung mit Nährstoffen gerne mal auf der Strecke.

Die Folge ist, dass wir uns auf Dauer schlapp und kraftloser fühlen. Denn es sich ja gerade diese Nährstoffe, die wir brauchen, um produktiv und kreativ in unserem beruflichen Alltag bestehen zu können.

Hier hilft MoringaStar. Die ausgeprägten B-Vitamine sind ein dauerhafter Energielieferant und fangen genau das auf, was wir fehlt, wenn wir es berufsbedingt eben nicht schaffen, uns gesund zu ernähren.

Essen am Flughafen oder am Bahnhof, können so aufgewertet werden und bringen uns die volle Vitalpower, trotz Mobilität und beruflichem Engagement.

Wissenschaftlich belegt, statt Mythos und Legende

Superfoods sind seit geraumer Zeit in aller Munde und verschiedene Legenden ranken sich um Chia, Quinoa und Co. Vieles davon hat einen wahren Kern, anderes ist durchaus zweifelhaft.
Wenn es um Moringa geht, müssen wir uns nicht auf Aberglaube und Halbwissen verlassen, da die Pflanze bereits seit fast einem Jahrzehnt das Interesse der Wissenschaft auf sich zieht.
Sei es zu den generellen Gesundheitsvorteilen der Pflanze oder zu ihrer anti-oxidativen Wirkung. Moringa zeichnet sich dadurch aus, dass es stärker wissenschaftlich untersucht wurde, als andere Superfoods.

Wie schnell wirkt Moringa? Der zweifache Effekt.

Ab wann spüre ich eine Wirkung, wenn ich Moringa regelmäßig zu mir nehme? Die Antwort lautet: Sie werden zweimal einen Unterschied merken. Zunächst einen kleinen, dann einen großen.

Nach einer Woche…

Der kleine Effekt kommt schnell und hängt sehr von den eigenen Ernährungsgewohnheiten und Lebensweisen ab. Die meisten Menschen fühlen ihn nach etwa einer Woche mit täglich 6 Gramm Moringapulver. Die Vitalität steigt, wir fühlen uns wacher und fitter.

Insbesondere Menschen, mit einem erhöhten Bedarf an Vitalstoffzufuhr (Link) profitieren von dieser unmittelbaren Wirkung von Moringa. „Ich sollte mich viel gesünder ernähren, komme nur leider so selten dazu.“ – Wenn dieser Satz auf Sie zutrifft, können sie sich auf eine schnelle Steigerung der Vitalität von Moringa innerhalb einer Woche freuen.

Aber auch wenn gesunde Ernährung bereits ein fester Bestandteil ihres Alltags ist, werden Sie feststellen, dass sich Ihr Körper aufgeräumt und gesünder anfühlt. Gerade diese schnelle Wirkung ist es, was den Meerrettich Baum bei neuen Fans so beliebt macht.

 

…nach 12 Wochen

Aber diejenigen, die Moringa schon länger kennen, wissen, dass dies nur die Spitze des Eisberges ist. Die wahre Kraft von Moringa zeigt sich in dem dem zweiten Effekt.
Der zweite Effekt entsteht nach etwa 12 Wochen regelmäßiger Moringa-Einnahme. 12 Wochen ist der Zeitraum, den unsere Zellen benötigen, um sich zu regenerieren. Die nährstoffreichste Pflanze der Welt braucht diese Zeit, um vollständig in Ihrem Körper anzukommen. Danach kann sie bleiben – ein Leben lang.

Unsere Moringa Nährstoff-Tabelle

Moringa Pflanzenpulver erreicht seine Vitalitätsfördernden Kräft durch die außerordentliche Breite an Nährstoffe, die sich in dieser Pflanze finden.

Nichtsdestotrotz, gibt es folgende besondere Highlights:

Vitamin B2

Förderung Energiestoffwechsel , Merkfähigkeit, Konzentration

Vitamin E

Schutz der Zellen vor oxidativem Stress, Stärkung Immunsystem

Eisen

Stärkt den Aufbau von Hämoglobin -Sauerstofftransport im Blut, Stärkung Immunsystem

Chrom

Stabilisierung Blutzuckerspiegel, Förderung Bildung körpereigener Eiweiße

Inhaltsstoff 100g** % pro 100g* 3 Shots pro Tag
= 3 x 2g
Vitamine
A 3,15 mg 315%
B1 2,64 mg 220%
B2 20,50 mg 1.464% ✰ Highlight
B3 8,20 mg 51%
B5 2,59 mg 43%
B6 1,70 mg 113%
B7 (Biotin) 92,90 µg 232%
B9 (Folsäure) 1.037,00 µg 259%
C 17,3 mg 17%
E 113,00 mg 807% ✰ Highlight
Mineralien
Calcium 2.000,00 mg 200%
Magnesium 368,00 mg 123%
Eisen 28,20 mg 282% ✰ Highlight
Kalium 330,00 mg 8%
Kupfer 0,57 mg 57%
Chrom 430,00 mg 860% ✰ Highlight
Zink 3,29 mg 33%
Aminosäuren
Methionin 350 mg 38%
Isoleucin 825 mg 118%
Leucin 1.950 mg 199%
Valin 1.063 mg 152%
Lysin 1.325 mg 158%
Phenylalanin 1.640 mg 167%
Threonin 1.188 mg 242%
Tryptophan 425 mg 173%
Histidin 613 mg 5.108%

Quellen:

– Referenzwerte der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
– Ernährungs-Informations-System Universität Hohenheim
Die angegebenen Werte können natürlichen Schwankungen unterliegen
– Verordnung (EU) Nr. 432/2012
– Subcommittee on the Tenth Edition of the Recommended Dietary Allowances, National Research Council,
http://www.nap.edu/catalog/1349.html (Sep. 2018) Food and Nutrition Board, Commission on Life Sciences,
(Bei einem Erwachsenen mit einem Körpergewicht von 70 kg)
– Deutsche Gesellschaft für Ernährung
https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faq/protein/#c5273 (Sep. 2018)